Anlagenbau - Ein Anfang ist gemacht

Nach längerer Pause steht nun der Plan für die neue Anlage im Groben. Aus einer Idee wurde eine Skizze, aus der Skizze wurde ein Plan. Dies ist schon der zweite Plan, den wir entwickelt haben. Den ersten Plan haben wir nach längerer Zeit wieder verworfen, da wir uns die Anlage so einfach nicht vorstellen konnten. Jetzt können wir uns die neue Anlage langsam vorstellen. Ich bin einmal gespannt, wie es aussieht, wenn es fertig gebaut ist. Gerne würde ich dann das Bild mit dem vergleichen, was wir jetzt nur mit geschlossenen Augen sehen.

Dieser Plan wurde in den letzten Wochen weiter verfeinert. Der Abstand der Gleise zum Anlagenrand wurde festgelegt. Die maximale Gleislänge für die verdeckten Bereiche wurden fixiert; die Höhen der einzelnen Ebenen wurden bestimmt. Hierbei ist darauf zu achten, dass es sowohl bahntechnisch als auch landschaftlich mit Kompromissen passt. Bei der 2D-Ansicht fällt es manchmal ganz schön schwer zu erkennen, auf welcher Höhe die einzelnen Ebenen sich kreuzen. Neben der eigentlichen Gleisbreite, gilt es auch noch den seitlichen Überhang zu berücksichtigen; daher ist nun im Gleisplan auch die Breite der Trasse mit berücksichtigt.

mbc 201701 anlage2 017

mbc 201701 anlage2 017 3d

Neben den Arbeiten am Gleisplan wurde auch an der Planung der ersten Rahmen gearbeitet. Hier gilt es die Hinweise aus dem Brima-Seminar „Rahmenbau“ zu berücksichtigen. Wir verstehen das als Planungshilfe, die wir an unsere Bedürfnisse anzupassen haben. Auch hier hangelt man sich von einem groben Plan über eine Maßskizze zu einer Stückliste. Dabei müssen die Rohmaße der Dreischichtplatten ebenso berücksichtigt werden, wie die zu erstellende Topologie in unserem neuen Anlagenraum.

Die Bretter für den Grundrahmen haben wir uns beim Schreiner zuschneiden lassen. Hier war Profiwerkzeug am Werk. Die Ausschnitte für die Kreuzverbinder müssen wir nun selbst sägen. Die ersten Bretter wurden bereits vorbereitet. Wenn alle Bretter für einen Rahmen gesägt sind, beginnen wir mit der Montage des ersten Rahmens. Zunächst wollen wir ein paar Standardrahmen bauen, die durch Sondermaße am Anfang und am Ende ergänzt werden.

mbc 201701 img 3250


mbc 201701 img 3278

 

mbc 201701 img 3281