Der Grundrahmen steht

In den vergangenen Wochen wurden die letzten fehlenden Rahmen gebaut. Zunächst mussten die Rahmen aber geplant werden. Unter zuhilfe einer Excel-Tabelle wurde der weitere Bedarf an Holz ermittelt. Zuerst die Außenmaße der Rahmen,  dann die Anzahl der Innenbretter. Hier wird so geplant, dass der Abstand des Rasters zwischen 35 und 45 cm liegt. Nachdem die Liste der Bretter vorlag ging es wieder zum Schreiner von dem die Bretter zugeschnitten wurden. Für die Kreuzverbinder mussten bei den Innenbrettern wieder 60 mm ausgeklinkt werden. Und bei so vielen Rahmen gibt es einige Kreuzverbindungen. In zwei Arbeitsgruppen wurden an drei Abenden die Verbindungen gesägt und parallel dazu die Rahmen montiert. Die Füße haben wir uns gleich auf Länge geschnitten liefern lassen. Der gut sortierte Holzhandel hat Längen von 3,6 m aus denen sich 86 cm Stücke fast ohne Rest schneiden lassen. Die Füße wurden mit Stellschrauben unten und Befestigungslöchern oben versehen.

Vergangenen Freitag wurden dann die letzten Rahmen aufgestellt. Vorher musste noch der Platz im Anlagenraum frei gemacht werden. Aber Dank einiger helfender Hände war hierfür nicht viel Zeit nötig.

Dann ging es ans Füße montieren. Jeder Fuß wird mit zwei Schlossschrauben 8 mm x 100 mm am Rahmen festgeschraubt. Die Rahmen werden mit Schrauben 4 mm x 35 mm miteinander verschraubt. Da kommt schon einiges an Material zusammen. Rahmen an Rahmen, bis alle Rahmen aufgestellt waren.

 Füße:

mbc fuesse 20705xx 001

mbc fuesse 20705xx 002

mbc fuesse 20705xx 003

Rahmen: Kreuzverbinder sägen & Rahmenmontage:

mbc rahmen 20705xx 004

mbc rahmen 20705xx 005

Alle Rahmen sind fertig gebaut.

mbc rahmen 20705xx 006

Der Grundrahmen ist komplett aufgebaut und der Analgenraum ist voll:

mbc rahmen 20705xx 003

mbc rahmen 20705xx 001